Login für Mitglieder
      

UNTERHALTUNG

Papa kennt sich nicht aus?!


Vom Freitag, 26. August 2011

Papa kennt sich nicht aus?!

Von Helga Keilhammer

 

Ich habe ein paar sehr gute Freundinnen, die Mütter sind, von Kindern in unterschiedlichem Alter. Und natürlich spielen die Kinder in unserer Kommunikation eine große Rolle. Interessant dabei ist, dass es Themen gibt, die unglaublich ähnliche Muster in den Familien haben.


Auf ein Thema stoße ich immer wieder. Die Unkenntnis der Väter in den eigenen vier Wänden, wo sich bestimmte Dinge befinden. Oder was für einen gelungenen Familienausflug nötig ist.


Meine Freundin Katharina erzählte mir z.B., dass jedes Mal wenn die kleine Familie sich zum Aufbruch fertig macht und sie ihren lieben Gatten bittet, die Tasche für die Kleine zu packen, er so überhaupt keine Ahnung hat, was denn da so rein muss. Deshalb so lange nachfrägt, wo, wie, was und warum, bis meine Freundin aufgibt und die Tasche selbst packt. Allerdings ist die Kleine schon dreieinhalb Jahre alt und die Tasche ist so gut wie immer dabei.


Eine weitere Freundin berichtet mir von einem ähnlichen Phänomen. Sie bittet ihren Mann, den Spross anzuziehen. Worauf ihr Mann in Richtung Nachwuchs erwidert: „Junger Mann, wir schaffen das schon, gell?“ – Diese Frage ist eher ein Hilfeschrei entweder in Richtung Kind oder Mutter. Denn es dauert circa eine Minute bis Papa aus dem Kinderzimmer ruft: „Wo sind denn die T-Shirts? bzw. ich kann auch die Hose nicht finden“ usw. Seltsamerweise liegen die Kleidungsstücke seit vier Jahren am gleichen Platz…


Meine Freundin Claudia hat mir wiederum vom „Männerurlaub“ ihres Mannes und Sohnes berichtet. Die beiden (41 und 4 Jahre) haben beschlossen, übers Wochenende zu verreisen. Um den Einstieg zu erleichtern, hat meine Freundin den Koffer für Sohn und sogar Mann gepackt. Klamotten für drei Tage und auch eventuelle Ersatzkleidung. Als die Beiden dann am Sonntag glücklich und munter wieder aufgetaucht sind, stellte meine Freundin fest, dass der Kleine noch immer die gleiche Kleidung, wie bei Abfahrt trägt und die mitgegebenen Sachen, außer dem Schlafanzug, unberührt geblieben sind.


Diese Reihe könnte ich noch mit Geschichten aus fast jeder befreundeten Familie ergänzen. Ich stelle mir nur die Frage, an was liegt das? Warum stellen diese Aufgaben solche Schwierigkeiten dar?


Wobei, eigentlich glaube ich, dass diese lieben Papis einfach nur schlau sind und wissen, wenn sie sich einfach nur hilflos stellen, werden ihnen diese Aufgaben abgenommen und sie haben Zeit für die wesentlich angenehmeren Dinge des Lebens…wie z.B. mit dem Töchterchen ein Bild mit Wasserfarben malen.
 


Link:


Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen Bookmark auf Delicious




Einträge abgelegt unter: Unterhaltung


Erziehung im FreundeskreisErziehung im Freundeskreis
Vom Sonntag, 4. August 2013
Bücherstunde, Folge 5: Tolle HüpferungBücherstunde, Folge 5: Tolle Hüpferung
Vom Samstag, 30. März 2013
Ich bin auf, in und bei Twitter…Ich bin auf, in und bei Twitter…
Vom Freitag, 22. März 2013
LesestundeLesestunde
Vom Donnerstag, 21. März 2013
Das Internet begann im RadioDas Internet begann im Radio
Vom Donnerstag, 13. Dezember 2012
Wenn ältere Herrn Spaß haben.Wenn ältere Herrn Spaß haben.
Vom Freitag, 30. November 2012
Der Junge mit der abgefackelten LaterneDer Junge mit der abgefackelten Laterne
Vom Dienstag, 13. November 2012
ÜberraschungÜberraschung
Vom Sonntag, 14. Oktober 2012
•  Leitfaden für den Museumsbesuch
•  Ein Einakter im Theater des Lebens
•  Zielgruppenanalyse
•  Beute
•  Warum treffen? Ich bin doch auf Facebook.
•  Vorsicht: Modetipps von der besten Freundin…
•  Flaschendrehen
•  Wenn Mann seine Frau beim Einkauf begleitet
•  Vergesslich
•  Motivieren
•  Eine Frau, ein Mann und eine eigene Wohnung
•  Das Gleichgewicht
•  Langsame Hände, …
•  Der Plan: Campen mit Oma und Opa
•  Streber
•  Allein in der Schweinderlbahn
•  Bücherstunde auf Youtube: Gui-Gui
•  Des Vaters Schicksal: Allein daheim
•  Wohin gehst du?
•  Video: Wer kennt den kleinen Maulwurf?
•  Bücherstunde 1: Der Regenbogenfisch
•  Eine SMS für Sie: "Happy New Year!"
•  3 Meter hoch und 24 Meter lang
•  Kommunikation in der Großfamilie
•  So jung kommen wir nicht mehr zusammen!
•  Der Selbsterhaltungstrieb
•  Patrizia stellt ihr Fußballteam auf, Teil 2
•  Wie macht man es richtig?
•  Patrizia stellt ihr Fußballteam auf, Teil 1
•  Das Gras ist dort nicht immer grüner
•  misterbluepig beim Metzger...
•  Die Niederlage an der Wursttheke
•  Wenn das Telefon zweimal klingelt,…
•  Von Männern in Baumärkten ...
•  misterbluepig summt Titelmelodien...
•  Gefällt mir! Nicht!
•  Zu alt?
•  Maulwurfwissen
•  Vorurteile
•  Die Shopping-Strategien der Frauen
•  Das Grauen meines Lebens
•  Video: Die Songs starker Frauen
•  Macht Spaß: Melodien bekannter TV-Serien summen
•  Vampir sein ist cool!
•  (Vampir) sein oder nicht sein, …
•  Frühstück
•  Gefährliche Spiele-Abende
•  Bitte noch ein Foto vom ersten Maßkrug!
•  Endlich! misterbluepig!
•  Mami tanzt auf dem Tisch
•  Das ist zu gefährlich!
•  Erhabenheit?
•  Von Eltern im Kinderhotel
•  In Erinnerung an Vicco von Bülow alias LORIOT gibt es heute etwas extra.
•  Oma, wie oft muss ich es noch sagen…?





Informieren
Miteinander leben
Freizeit und Urlaub
Gesund und Stark
Geld & Recht
Feiern und schenken
Spielen und fördern
Unterhaltung
Diskutieren
Allgemeines
Reisen und Ausflüge
Gesundheit und Essen
Feiern und Schenken
Geld und Recht
Musik und Kultur
Senioren-Themen
Familie Intern
Kaufen
Unser Reise-Portal
Urlaubsangebote
Partner-Highlights
SHOP @ tausendkind.de
SHOP @ windeln.de
Kontakt
Registrieren
Suchen
Gewinnspiel
Ganz ehrlich!
Home
Impressum
AGB
Mediadaten





P020_L000_tausendkind_B120xH600_W0022