Login für Mitglieder
      

UNTERHALTUNG

Langsame Hände, …


Vom Donnerstag, 5. Juli 2012

Langsame Hände, …

… die mich zum Weinen bringen

Von Bernhard Krebs

 

Eigentlich hätte an dieser Stelle ein anderer Artikel stehen müssen. Und eigentlich hätte er schon vor zwei Stunden online gehen sollen. Dass dem nicht so ist, liegt daran, dass ich heute im Szene-Imbiss um die Ecke beim Mittagessen war. Dort gibt es burmesische Suppen, japanische Suppen und sonstige Suppen, die allesamt lecker schmecken, unglaublich gesund sind – und mir für teures Geld das gute Gefühl geben, ich hätte gefastet. Solange ich standhaft bin und danach nicht ….

 

…, aber das ist eine andere Geschichte. Jedenfalls stand heute ER hinter der Theke. ER ist eine unglaublich gesund aussehende Aushilfskraft, Typ Kunsthistoriker. ER ist sehr, sehr zuvorkommend – und er besitzt LANGSAME HÄNDE. Dieser Begriff ist nicht von mir, sondern von meiner Mittagspausen-Begleitung Volker, was nichts daran ändert, dass er damit den Nagel auf den Kopf bzw. den Löffel in der Suppe trifft.

 

Diese langsamen Hände also bereiten meine Suppe zu … und wenn sie nicht gestorben sind, bereiten sie noch heute. OK, das war übertrieben, weil ich habe heute Mittag tatsächlich eine Suppe gegessen – nachdem ich sie nach gefühlten fünf Stunden in Empfang nehmen durfte.

 

Volker hatte Bachblüten und die 5 Tibeter dabei, murmelte außerdem buddhistische Meditationsverse, während wir gebannt den bedächtigen Handbewegungen des Kunsthistorikers folgten: „Mit Soja? Ja, schön. Etwas Koriander? Ja gerne. Ein bisschen Schärfe gefällig? Das dachte ich mir doch. Noch Chili? Wirklich? Sie sind mir aber einer!“

 

Volker grinste bereits abwesend und leicht dämlich vor sich hin, während offensichtlich bei mir gerade der dritte und vierte Tibeter versagten und von den Bachblüten eine faul war. Zudem reichte die Schlange hungriger Menschen mittlerweile bis zur Tür hinaus. Meine Nerven meldeten sich merklich …. und beendeten das Werk der langsamen Hände mit einem schroffen „Das passt jetzt. Geben Sie bitte her, ich habe wenig Zeit.“

 

Als ER dann noch sehr freundlich fragte, ob ich noch einen Cappuccino (echt italienisch, also frisch gebrüht) dazu möchte, begann ich hysterisch zu weinen….

 



Link:


Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen Bookmark auf Delicious




Einträge abgelegt unter: Unterhaltung


Erziehung im FreundeskreisErziehung im Freundeskreis
Vom Sonntag, 4. August 2013
Bücherstunde, Folge 5: Tolle HüpferungBücherstunde, Folge 5: Tolle Hüpferung
Vom Samstag, 30. März 2013
Ich bin auf, in und bei Twitter…Ich bin auf, in und bei Twitter…
Vom Freitag, 22. März 2013
LesestundeLesestunde
Vom Donnerstag, 21. März 2013
Das Internet begann im RadioDas Internet begann im Radio
Vom Donnerstag, 13. Dezember 2012
Wenn ältere Herrn Spaß haben.Wenn ältere Herrn Spaß haben.
Vom Freitag, 30. November 2012
Der Junge mit der abgefackelten LaterneDer Junge mit der abgefackelten Laterne
Vom Dienstag, 13. November 2012
ÜberraschungÜberraschung
Vom Sonntag, 14. Oktober 2012
•  Leitfaden für den Museumsbesuch
•  Ein Einakter im Theater des Lebens
•  Zielgruppenanalyse
•  Beute
•  Warum treffen? Ich bin doch auf Facebook.
•  Vorsicht: Modetipps von der besten Freundin…
•  Flaschendrehen
•  Wenn Mann seine Frau beim Einkauf begleitet
•  Vergesslich
•  Motivieren
•  Eine Frau, ein Mann und eine eigene Wohnung
•  Das Gleichgewicht
•  Der Plan: Campen mit Oma und Opa
•  Streber
•  Allein in der Schweinderlbahn
•  Bücherstunde auf Youtube: Gui-Gui
•  Des Vaters Schicksal: Allein daheim
•  Wohin gehst du?
•  Video: Wer kennt den kleinen Maulwurf?
•  Bücherstunde 1: Der Regenbogenfisch
•  Eine SMS für Sie: "Happy New Year!"
•  3 Meter hoch und 24 Meter lang
•  Kommunikation in der Großfamilie
•  So jung kommen wir nicht mehr zusammen!
•  Der Selbsterhaltungstrieb
•  Patrizia stellt ihr Fußballteam auf, Teil 2
•  Wie macht man es richtig?
•  Patrizia stellt ihr Fußballteam auf, Teil 1
•  Das Gras ist dort nicht immer grüner
•  misterbluepig beim Metzger...
•  Die Niederlage an der Wursttheke
•  Wenn das Telefon zweimal klingelt,…
•  Von Männern in Baumärkten ...
•  misterbluepig summt Titelmelodien...
•  Gefällt mir! Nicht!
•  Zu alt?
•  Maulwurfwissen
•  Vorurteile
•  Die Shopping-Strategien der Frauen
•  Das Grauen meines Lebens
•  Video: Die Songs starker Frauen
•  Macht Spaß: Melodien bekannter TV-Serien summen
•  Vampir sein ist cool!
•  (Vampir) sein oder nicht sein, …
•  Frühstück
•  Gefährliche Spiele-Abende
•  Bitte noch ein Foto vom ersten Maßkrug!
•  Endlich! misterbluepig!
•  Mami tanzt auf dem Tisch
•  Das ist zu gefährlich!
•  Erhabenheit?
•  Von Eltern im Kinderhotel
•  Papa kennt sich nicht aus?!
•  In Erinnerung an Vicco von Bülow alias LORIOT gibt es heute etwas extra.
•  Oma, wie oft muss ich es noch sagen…?





Informieren
Miteinander leben
Freizeit und Urlaub
Gesund und Stark
Geld & Recht
Feiern und schenken
Spielen und fördern
Unterhaltung
Diskutieren
Allgemeines
Reisen und Ausflüge
Gesundheit und Essen
Feiern und Schenken
Geld und Recht
Musik und Kultur
Senioren-Themen
Familie Intern
Kaufen
Unser Reise-Portal
Urlaubsangebote
Partner-Highlights
SHOP @ tausendkind.de
SHOP @ windeln.de
Kontakt
Registrieren
Suchen
Gewinnspiel
Ganz ehrlich!
Home
Impressum
AGB
Mediadaten





P020_L000_tausendkind_B120xH600_W0022