Login für Mitglieder
      

UNTERHALTUNG

Eine Frau, ein Mann und eine eigene Wohnung


Vom Freitag, 13. Juli 2012

Eine Frau, ein Mann und eine eigene Wohnung

DSF in der Waschmaschine

Von Bernhard Krebs

Mutter und Tochter, Vater und Sohn, Oma und Mutter, Schwestern und Brüder – es gibt in Familien eine Menge möglicher Konfliktherde. Besonders schwierig und manchmal sogar etwas skurril wird es, wenn Frauen und Männern aufeinander treffen. So war es auch an einem Wochenende, an dem sich folgende Geschichte zugetragen hat: 

Mein Freund Stephan (gibt es eigentlich noch Stefans mit einem ordinären "f"?) hatte fünf Freunde (darunter mich) engagiert, Sophia hat ihre beiden Schwestern mitgebracht. Acht Menschen und ein 7,49-Tonner-Möbelwagen, voll gestopft bis unters Dach, wo sich der Fikus Benjamini neben das Fahrrad krümmt.

Genau: Stephan und Sophia ziehen zusammen in eine neue Wohnung, idyllisch im Grünen und in der tiefsten Provinz gelegen. Sie sind frisch verliebt.
Die fünf Freunde sind kräftige Kerle, keine Studenten oder aus dem Fitness-Studio. Selbst den alten Bauernschrank von Sophias Oma heben und zerren sie die Treppe hinauf in den ersten Stock. Sophia liebt ihn, Stephan schiebt ihn.

Nach vier Stunden ist alles oben, jetzt übernehmen die Frauen das Kommando: Der Tisch kommt in die Küche, an die Wand darüber Rosina Wachtmeisters Katze. Danach wird das fünfteilige Sofa-Ensemble im Wohnzimmer mehrmals von einer Ecke in die andere gerückt, freilich im Gefolge auch Omas Bauernschrank, der dann doch im Schlafzimmer landet. 

Noch befolgen die sechs Männer die weiblichen Anweisungen ohne Murren. Genau 57 Minuten lang, denn …

… jetzt gibt es Wichtigeres zu tun: Nur Satellitenanschluss in der neuen Wohnung – der Fernseher muss eingestellt werden!

Während Sophia wiederholt bei Stephan den Waschmaschinenanschluss anmahnt, versucht dieser inklusive aller verpflichteten Freunde, DSF und SAT1 zu justieren. Die Waschmaschine muss warten, anderweitig konzentriert bittet Stephan um Geduld: "Das mach´ ich danach, das dauert ja nur 5 Minuten."

Um 17.45 Uhr ist der Fernseher betriebsbereit.

Die Freunde haben den vollen Bierträger entdeckt, Stephan nimmt sich derweil die Waschmaschine vor: Ächzend geht er mit dem Schlauch in der Hand in die Knie, stöhnend zwängt er sich zwischen Wand und Gerät, schimpfend versucht er, die Verbindung vom Wasserhahn zur Waschmaschine herzustellen.
Vergebens. Die Anschlussmanschette passt nicht.

Es ist kurz vor 18 Uhr, die Geschäfte in der Provinz schließen gleich. Stephan versucht ein treuherziges Lächeln, Sophias Nerven melden sich nachdrücklich. 

Sie wird noch viel über Männer lernen müssen.


Link:


Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen Bookmark auf Delicious




Einträge abgelegt unter: Unterhaltung


Erziehung im FreundeskreisErziehung im Freundeskreis
Vom Sonntag, 4. August 2013
Bücherstunde, Folge 5: Tolle HüpferungBücherstunde, Folge 5: Tolle Hüpferung
Vom Samstag, 30. März 2013
Ich bin auf, in und bei Twitter…Ich bin auf, in und bei Twitter…
Vom Freitag, 22. März 2013
LesestundeLesestunde
Vom Donnerstag, 21. März 2013
Das Internet begann im RadioDas Internet begann im Radio
Vom Donnerstag, 13. Dezember 2012
Wenn ältere Herrn Spaß haben.Wenn ältere Herrn Spaß haben.
Vom Freitag, 30. November 2012
Der Junge mit der abgefackelten LaterneDer Junge mit der abgefackelten Laterne
Vom Dienstag, 13. November 2012
ÜberraschungÜberraschung
Vom Sonntag, 14. Oktober 2012
•  Leitfaden für den Museumsbesuch
•  Ein Einakter im Theater des Lebens
•  Zielgruppenanalyse
•  Beute
•  Warum treffen? Ich bin doch auf Facebook.
•  Vorsicht: Modetipps von der besten Freundin…
•  Flaschendrehen
•  Wenn Mann seine Frau beim Einkauf begleitet
•  Vergesslich
•  Motivieren
•  Das Gleichgewicht
•  Langsame Hände, …
•  Der Plan: Campen mit Oma und Opa
•  Streber
•  Allein in der Schweinderlbahn
•  Bücherstunde auf Youtube: Gui-Gui
•  Des Vaters Schicksal: Allein daheim
•  Wohin gehst du?
•  Video: Wer kennt den kleinen Maulwurf?
•  Bücherstunde 1: Der Regenbogenfisch
•  Eine SMS für Sie: "Happy New Year!"
•  3 Meter hoch und 24 Meter lang
•  Kommunikation in der Großfamilie
•  So jung kommen wir nicht mehr zusammen!
•  Der Selbsterhaltungstrieb
•  Patrizia stellt ihr Fußballteam auf, Teil 2
•  Wie macht man es richtig?
•  Patrizia stellt ihr Fußballteam auf, Teil 1
•  Das Gras ist dort nicht immer grüner
•  misterbluepig beim Metzger...
•  Die Niederlage an der Wursttheke
•  Wenn das Telefon zweimal klingelt,…
•  Von Männern in Baumärkten ...
•  misterbluepig summt Titelmelodien...
•  Gefällt mir! Nicht!
•  Zu alt?
•  Maulwurfwissen
•  Vorurteile
•  Die Shopping-Strategien der Frauen
•  Das Grauen meines Lebens
•  Video: Die Songs starker Frauen
•  Macht Spaß: Melodien bekannter TV-Serien summen
•  Vampir sein ist cool!
•  (Vampir) sein oder nicht sein, …
•  Frühstück
•  Gefährliche Spiele-Abende
•  Bitte noch ein Foto vom ersten Maßkrug!
•  Endlich! misterbluepig!
•  Mami tanzt auf dem Tisch
•  Das ist zu gefährlich!
•  Erhabenheit?
•  Von Eltern im Kinderhotel
•  Papa kennt sich nicht aus?!
•  In Erinnerung an Vicco von Bülow alias LORIOT gibt es heute etwas extra.
•  Oma, wie oft muss ich es noch sagen…?





Informieren
Miteinander leben
Freizeit und Urlaub
Gesund und Stark
Geld & Recht
Feiern und schenken
Spielen und fördern
Unterhaltung
Diskutieren
Allgemeines
Reisen und Ausflüge
Gesundheit und Essen
Feiern und Schenken
Geld und Recht
Musik und Kultur
Senioren-Themen
Familie Intern
Kaufen
Unser Reise-Portal
Urlaubsangebote
Partner-Highlights
SHOP @ tausendkind.de
SHOP @ windeln.de
Kontakt
Registrieren
Suchen
Gewinnspiel
Ganz ehrlich!
Home
Impressum
AGB
Mediadaten





P020_L000_tausendkind_B120xH600_W0022